Worauf hörst Du?

In unserer Informationsgesellschaft ist es einfach zu senden. Und je mehr senden, desto schwieriger wird es allen zuzuhören. Deswegen machen wir das selbstverständlich nicht, sondern suchen uns unsere Sender:innen aus. Im dritten Modul geht es um das Wahrnehmen, welchen inneren Stimmen wir folgen. Wofür stehen diese eigentlich ein? Lohnt es sich für mich auf diese zu hören?

In der christlichen Tradition ist es die heilige Geistkraft, über die Gott uns leitet. Im Pfingstereignis wird deutlich: Gott gibt Kraft und bleibt bei uns. Die Firmung ist ein sichtbares Zeichen genau dieser Überzeugung.
Doch worin unterscheidet sich Gottes Stimme gegenüber anderen? Dabei hilft die Unterscheidung der Geister.